Unsere Methodik

Pferde sind Meister im Lesen von Körpersprache
und perfekte Spiegel für menschliches Führungsverhalten

Besonders in produzierenden Unternehmen arbeiten fachlich hochqualifizierte Führungskräfte, die mit Ihren perfekten Fachkompetenzen den Wettbewerbsvorteil immer weiter ausbauen. In den vergangen Jahren belegen Studien, dass die Erhaltung des Wissens jedes Mitarbeiters durch Mitarbeiterbindung gefördert werden muss, um auf dem hohen wirtschaftlichen Niveau als Unternehmen existieren zu können. Die Führungskraft erreicht mit Ihrem Team die Unternehmensziele, wenn sie authentisch und überzeugend auftritt und sich über die zentralen Bedürfnisse seiner Mitarbeiter bewusst ist. Mithilfe des Zusammenspiels von sozial und fachlichen Kompetenzen sowie des freiwilligen Folgens im Team wird der Weg zur Zielerreichung geebnet.
Anders als die Fachkompetenzen lassen sich die Leadership-Qualitäten sich nicht an der Universität erlernen und sich auch in einem rein theoretischen Führungsseminar nur schwer zu vermitteln. – Und genau hier setzt unser innovatives, erlebnisorientiertes Führungskräftetraining an.


Der eigene Führungsstil – Führen ist freiwilliges Folgen bewirken

Jeder Seminarteilnehmer erhält nach dem Gesetz der Resonanz „sein“ Pferd, mit dem er nonverbal kommunizieren wird.
Sie müssen weder Erfahrungen im Umgang mit Pferden haben, noch müssen Sie auf das Pferd steigen.
Unsere Pferde sind lediglich Ihr effizientes Mittel zum guten Zweck:
Wie auch in der Arbeitswelt treffen Sie auf unterschiedliche Charaktere – auf besondere Talente, auf bestimmte Eigenheiten. Diese einzuschätzen und adäquat darauf zu reagieren – das ist ein Teil der Begegnung, die wir mit Ihnen und unseren vierbeinigen Co-Trainern absolvieren. Unsere Pferde sind zwar charakterstarke und eigenwillige Persönlichkeiten, dennoch sind sie vertrauensvoll, zuverlässig und kooperativ.


Erkennen Sie Ihr Selbstbild und Ihr Fremdbild

In einem abgesicherten Viereck (20m x 20m) in der Reithalle nehmen Sie unter Anleitung der Seminartrainerin Kontakt mit dem Pferd auf. Im Berufsalltag bekommen Führungskräfte kaum direktes und ehrliches Feedback. Deswegen stimmt ihre Selbsteinschätzung oft nicht mit dem Bild überein, das von ihren Mitarbeiter wahrgenommen wird. Pferde sind perfekte Trainingspartner, denn sie geben den Seminarteilnehmern ein direktes, unverfälschtes Feedback über die eigene Sicherheit, Vertrauenswürdigkeit und Überzeugungskraft. Im Verlauf der Begegnung nimmt das Pferd nur Ihre innere Haltung wahr und zeigt unmittelbar jede Änderung Ihres Verhaltens auf. Dies ermöglicht Ihnen so lange Ihre Strategie zu verändern, bis sie das gewünschte Ergebnis erzielen.


Ziel der Begegnung ist es, Ihre Wirkung – in für sie „unsicheren“ Situationen – zu erkennen und Ressourcen zu  wecken. Nur wer authentisch ist kann Mitarbeiter und Kunden überzeugen und motivieren.
Die Pferde machen Führungsverhalten „erlebbar“ und sprechen ihre menschlichen Trainingspartner auf einer emotionalen, intuitiven Ebene an, deren Tiefe ein menschlicher Trainer schwer erreichen kann.

Von allen Tieren sind Pferde Meister im Lesen der inneren Haltung. Sie reagieren nicht auf das, was wir sagen – sondern auf das, was wir denken. Die Pferde erkennen den Unterschied zwischen Sein und Schein und zeigen dem Menschen die Stärken und Grenzen seines Auftretens. Ihr ehrliches Feedback ist immer konstruktiv, nie vernichtend.


Warum sind Pferde für die Menschen so wertvoll?
– Pferde erkennen unsere Verhaltensweisen und Gefühle

Pferde sind besonders sensible Geschöpfe. Alle Verhaltensweisen und Gefühle des Menschen werden vom Pferd wahrgenommen. Das Pferd erkennt uns und spiegelt unsere innere Haltung durch eindeutige Körpersignale wieder. Mit diesem konkreten Feedback haben wir die Möglichkeit einzelne Persönlichkeitsaspekte zu trainieren.

Aus alten Überlieferungen ist bekannt, dass schon immer die Pferde zur Schulung von Führungspersönlichkeiten beigetragen haben. Im Mittelalter wurden Ritter und Könige geschult, später in Armeen waren es Generäle und Feldwebel. Wer einen guten Kontakt zu Pferden aufbauen will muss lernen, das Pferd wahrzunehmen, offen und ehrlich zu sein und ihm mit Respekt zu begegnen. Wenn diese Begegnung besondere Aspekte aufzeigt, werden diese trainiert bis sie behoben sind. Pferde sind geduldig, nicht nachtragend – da sie im Hier und Jetzt leben.


Unsere vierbeinigen Co-Trainer

Wir verfügen über eine Auswahl von 25 Pferden von unterschiedlichen Rassen, Alters, Größen und Geschlechter.  Unsere Co-Trainer sind für Seminare nicht „dressiert“ sondern sind normale Reitpferde. Die Reitanlage am Sonnenhang bietet unsere Pferde eine artgerechte Haltung mit Auslauf, Koppelgang und Bewegung. Dies garantiert, dass unsere vierbeinigen Trainer ausgeglichen sind und daher hochsensibel sowie neugierig gegenüber ihren menschlichen Trainingspartnern bleiben. Wir schätzen unserer Pferde, dass sie offen, kooperativ und motiviert unsere Seminare unterstützen.